Sommerfest 2017 am 1. Juli / Jubiläum 25 Jahre keine Nordumfahrung

Sommerfest 2016

Auf dem Sommerfest der Bürgerinitiative Schönes Falkensee (BISF) kann in diesem Jahr ein Jubiläum der besonderen Art gefeiert werden: „25 Jahre keine Nordumfahrung“. Bereits seit 1992 plant das Land Brandenburg an der Umgehungsstraße im Norden Falkensees, eine Umsetzung der strittigen Trasse scheint ferner als je zuvor. Denn neben der immer stärker werdenden Überzeugung, dass solch eine Landesstraße aus umweltrechtlichen Gründen nicht durch die vorherrschenden europäischen Naturschutzgebiete gebaut werden kann, sickert nun auch die Erkenntnis durch, dass solch eine Straße kaum eine verkehrliche Entlastung in der Innenstadt brächte. Die aktuellen Diskussionen um den Verkehrsentwicklungsplan zeigen das erneut.

Zur Erinnerung: Die BISF hat die Planung des Landes an der Nordumfahrung seit Beginn an kritisch begleitet. Spätestens aus den Planfeststellungsunterlagen 2008 wurde deutlich, dass große, unüberwindbare Hürden im Naturschutz bestehen und dass die erhoffte verkehrliche Entlastung in Falkensee gar nicht eintreten würde. Denn der einzig verlagerungsfähige Durchgangsverkehr ist zu gering, als dass daraus deutlich positive Effekte zu erzielen wären. Im Gegenteil: Mehrere Straßen wie etwa die Schönwalder Straße würden bei Umsetzung einer Umgehungsstraße künftig von mehr Verkehr belastet werden. Die gerade veröffentlichten Untersuchungen im Rahmen des VEP bestätigen nun auf eindrucksvolle Weise die seit langem vertretene Sicht der BISF. Nach langen Jahren des Stillstandes und des Versäumens werden in der Stadt nun endlich durch die Gutachter alternative Maßnahmen vorgesehen, die die BISF teilweise schon seit Jahren vorschlägt.

Das beliebte Sommerfest der BISF beginnt am Samstag, den 1. Juli, um 15 Uhr auf den Seeterrassen beim Restaurant „Eis Emporio“ direkt am Falkenhagener See, am Ende der Kantstraße. Die Bürgerinitiative hat wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Auf der Bühne wird getanzt und Musik gemacht, für die Kinder gibt es viele Spiele auf dem Außengelände, das lehrreiche Natur-Mobil und den Schminkstand. Für die Erwachsenen ist mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl gesorgt. Im weißen Info-Zelt informiert die BISF über aktuelle Themen, etwa über den geplanten Ausbau der Spandauer Straße bis zur Stadtgrenze, der mit der geplanten Fällung der kompletten Baumallee große Proteste hervorruft.