„Hammer der Woche“ – der Brunsbütteler Damm im ZDF-Länderspiegel am 2. April

BBD_Sackgasse_nah

Ein Reporter-Team des ZDF filmte am 1. April die Sackgasse des Brunsbütteler Damms an der Stadtgrenze von Berlin-Spandau zu Dallgow-Döberitz (kein Aprilscherz!). Am Sonnabend, den 2. April, ist der entsprechende Beitrag im ZDF-Länderspiegel um 17.05 Uhr unter der Rubrik „Hammer der Woche“ zu sehen. Titel: „Berlins teuerste Sackgasse“.

Laut ZDF wird in dieser Serie gezeigt: ‚Bürokratenwillkür und Geldverschwendung – das ist der Stoff für den „Hammer der Woche“ im Länderspiegel. Fatale Irrtümer vom Amt, rausgeschmissenes Geld für Fehlinvestitionen – das bringt immer mehr Bürger in Rage. Erst recht, wenn sich die Betroffenen nicht ernst genommen oder den Behörden hilflos ausgeliefert fühlen.‘

Zur Erinnerung: Berlin hat den Brunsbütteler Damm bis zur Landesgrenze vierspurig ausgebaut, das Land Brandenburg weigert sich beharrlich, die verbleibenden 700 m bis zur Landesstraße L 20 zu ergänzen. Dieser Lückenschluss würde die Spandauer Straße in Falkensee deutlich vom Verkehr entlasten und eine weitere West-Ost-Verbindung zwischen dem Havelland und der Hauptstadt schaffen. Die BISF setzt sich seit Jahren für die Verlängerung des Brunsbütteler Damms ein.