Sommerfest 2009

Sommerfest 2009

Das BISF-Sommerfest 2009 fand am Samstag, den 13. Juni 2009, ab 15 Uhr auf den Seetrassen Quo Vadis, Kantstraße 76, 14612 Falkensee statt.

Sehr gut besucht war das diesjährige Sommerfest, mit dem die Bürgerinitiative Schönes Falkensee (BISF) ihr zehnjähriges Bestehen feierte. Bei herrlichem Wetter tummelten sich etwa 800 Gäste auf den Seeterrassen des Quo Vadis am Falkenhagener See. Scharen von Kindern bevölkerten die Grünfläche gegenüber dem Restaurant und vergnügten sich bei verschiedenen Spielen, an Schminktischen und am lehrreichen Naturmobil. Auf der Bühne sorgten zwei Musikbands, drei Bauchtanzgruppen des Studios 1001 Nacht und der Falkenseer Männerchor für Unterhaltung. Zum Ende des Nachmittags-Programms wurde als Hauptgewinn der Tombola ein Hubschrauber-Rundflug über das Havelland verlost. Die Freude bei der Gewinnerin war riesengroß.

Havellands Landrat Burkhard Schröder besuchte das Fest und wünschte der BISF in seiner kurzen Rede für die Zukunft viel Erfolg. Die BISF sei eine der größten Interessensgemeinschaften im Landkreis und habe sich einen Namen gemacht. Zusammen mit Falkensees Alt-Bürgermeister Bigalke betrachtete er die Schautafeln, auf denen im Info-Zelt das zehnjährige Wirken der BISF dargestellt wurde. Ines Zock überbrachte die Glückwünsche der benachbarten Gemeinde Schönwalde-Siedlung, Ursula Nonnemacher würdigte als Vertreterin der Falkenseer Stadtverordneten das Wirken der BISF.

Am Abend blieb noch Zeit für Gespräche unter den Aktiven der ersten Stunde, die 1999 die Bürgerinitiative ins Leben riefen. Damals noch mit einfachen Ideen, spontanen Aktionen und einem Sommerfest auf den Sandflächen der Händelallee. Aus den ersten sieben „Gründungsvätern“ ist mittlerweile ein Verein von 240 Mitgliedern geworden. Um halb zwölf abends verhallten die letzten Gitarrenklänge.

Vorgestellt wurde auch ein neues Projekt der Bürgerinitiative: Die BISF hat zur Verbesserung des Fledermausbestandes im FFH-Schutzgebiet Falkenseer Kuhlaake das Naturschutz-Projekt „Fledermauskästen für die Kuhlaake“ initiiert. Die ersten sechs Fledermauskästen sind bereits aufgehängt, angestrebt werden mindestens 30 Kästen. Für die weiteren Kästen sucht die BISF nun noch Sponsoren.

[nggallery id=“20″]